Presse      Fotogalerie      Aufführungstermine      Kartenvorverkauf

 

Dinner for One - Wie alles begann

Komödie von Volker Heymann
Premiere: 18.03.2020, Schauburg Ibbenbüren

Dinner for OneInhalt
Ein angesehener Theaterregisseur hält ein Vorsprechen ab für die Rollen der Miss Sophie und des Butlers James. Es bewerben sich Elvira und Klaus, ein seit Jahrzehnten gemeinsam durch die Lande tingelndes Komiker-Duo, das sich auf der Bühne eine aberwitzige Profilierungsschlacht liefert. Rollen und Privates gehen wild durcheinander: Soeben noch in seliger Harmonie James und Miss Sophie, im nächsten Moment ein zänkisches Ehepaar, das sich nicht mehr unter Kontrolle hat. Für den Regisseur eine harte Nuss, doch da die Premiere immer näher rückt, bleibt ihm keine Wahl. Er muss die beiden nehmen.

Am Ende darf Miss Sophie einmal mehr ihren 90. Geburtstag zusammen mit ihrem Butler James und ihren vier Gästen feiern, so wie man es aus dem Fernsehen kennt. Allerdings kann der Regisseur nicht verhindern, dass die beiden Neurotiker dabei etwas aus dem Ruder laufen…

Zum Stück
„Am Ende hatte man als Besucher die Wahl für sich zu entscheiden, ob das wortgewaltige Gewitter des ersten Aktes oder die Situationskomik des zweiten Aktes den Theaterbesuch lohnten. Wir meinen: Beides.“ - Saarbrücker Zeitung vom 8. Januar 2014

Besetzungsliste

Elvira
(Miss Sophie, die Jubilarin)
Marjory Hagenbeck
Klaus
(James, der Butler)
Ansgar Kuper
Der Regisseur n.n.
   
Inszenierung Thomas Wieschebrock
Kostüme Ute Stöttner
Bühnenbild n.n.
Technische Leitung Imke Strothmann
Technische Einrichtung
und Durchführung
n.n.

Presse      Fotogalerie      Aufführungstermine      Kartenvorverkauf