Presse      Fotogalerie      Aufführungstermine      Kartenvorverkauf

 

Lippels Traum

Kinderstück nach dem Buch von Paul Maar
Premiere: 04. Dezember 2006, Bürgerhaus Ibbenbüren

Inhalt
Der 9-jährige Lippel - eigentlich heißt er Philipp - hat Sorgen. Seine Eltern müssen für eine Woche verreisen. Wird er mit Frau Jacob, die ihn in dieser Zeit betreuen soll, gut auskommen? Beide haben gute Vorsätze, aber schon bald stellt sich heraus, dass ein munterer Neunjähriger und eine kinderlose "Dame" konträre Vorstellungen von gesundem Essen, Hygiene und Schlafenszeiten haben. Als Frau Jacob Lippel zur Strafe das Buch wegnimmt, das seine Eltern ihm zum Abschied geschenkt haben, ist es aus mit der Freundschaft. Lippel ist stocksauer. Wie soll er ohne sein Buch einschlafen? Er will unbedingt wissen, wie die spannende Geschichte aus "1000 und einer Nacht" weitergeht...

Traurig igelt er sich in die Bettdecke und - findet sich in der farbenprächtigen Welt des Orients wieder. Lippel träumt die begonnene Geschichte weiter, trifft auf zwei Königskinder auf der Flucht und erlebt nun allnächtlich Abenteuer, Gefahr, Spaß und Freundschaft. Auf Märkten und Basaren bestaunen die Drei das bunte Treiben der Händler und Gaukler, bis sie vor ihren Verfolgern wieder fliehen müssen.

Lippels Träume sind so spannend wie das Buch, das Frau Jacob unter Verschluss hält. Aber auch die Tage sind nicht mehr langweilig, denn Lippel entdeckt in der Schule und seiner Umgebung Spuren aus den nächtlichen Träumen. Die Woche vergeht im Nu, bis sich in der letzten Nacht vor der Wiederkehr der Eltern und danach mit ihrem Eintreffen alles zum glücklichen Ende wendet. 

 

Zum Stück
Wie gewohnt dürfen die Zuschauer/innen eine farbige, spritzige und spannende Aufführung des QuasiSo-Ensembles erwarten, orientalisch gewürzt von unseren Hamburger Musikern.

Besetzungsliste

(folgt hoffentlich bald)

 

   

Inszenierung

Ulla Dorenkamp

Kostüme

Ute Stöttner

Bühnenbild

Rainer Möller, Thomas Buller

Technische Leitung

Rainer Möller

Technische Einrichtung
und Durchführung

David Müllmann, Imke Strothmann, Thomas Buller
Moritz Stöttner, Alexander König

Presse      Fotogalerie      Aufführungstermine      Kartenvorverkauf