Presse      Fotogalerie      Aufführungstermine      Kartenvorverkauf

 

Oliver!

nach Charles Dickens, Musik von Lionel Bart
Premiere: 15. September 2000, Bürgerhaus Ibbenbüren

Das Stück
ist die Musical-Version des Romanklassikers. Lionel Bart hatte Charles Dickens Erzählung "Oliver Twist" anscheinend nie gelesen, als er beschloss, den Stoff in ein Musical umzusetzen. Zunächst plante er ein Rock-and-Roll-Musical - musste sich nach genaueren Studien des Romans jedoch eines Besseren belehren lassen.
So übernahm Bart nur die wichtigsten Ereignisse aus Dickens weitschweifendem Roman und machte die Figuren musical-tauglich: Ganoven wurden menschlicher und komischer, die Kinderdiebesbande verwandelte sich in einen liebenswertes Ensemble und das alkohol- und drogengebeutelte London wurde entschärft.
Oliver! schlug ein wie eine Bombe: Über Nacht wurde Lionel Barts Musical zum Welterfolg.

1960 Premiere des Musicals Oliver! im New Theatre in London. Über 2.500 Vorstellungen ensuite
1962 Premiere im Imperial Theatre in New York. Spielzeit bis 1969
1963 Auszeichnung des Musicals mit drei Tony-Awards
1968 Verfilmung des Musicals, Auszeichnung des Films mit sechs Oscars u.a. für den besten Film, die beste Musik und die beste künstlerische Ausführung
1985 Deutschsprachige Erstaufführung am Landestheater Salzburg
1994 Wiederaufnahme/Revival im Palladium Theatre in London

Die Geschichte
Als der 13jährige Oliver Twist es wagt, während des kargen Abendessens im Armenhaus von London um Nachschlag zu bitten, beschließt die Leiterin Mrs. Corney den stets aufmüpfigen Tunichtgut Oliver an einen Lehrherrn zu verkaufen. Er wird vom Leichenbestatter Sowerberry wegen seines melancholischen Gesichtsausdrucks aufgenommen und verhält sich zunächst äußerst höflich und zuvorkommend. Als er jedoch vom älteren Lehrjungen Noah wegen seiner Herkunft gehänselt und gedemütigt wird, verprügelt ihn Oliver. Er soll ins Armenhaus zurückgebracht werden, kann jedoch in den Paddington-Park fliehen.
Dort bringt ein kurios aussehender Bursche mit langem Mantel und Zylinder, Artful Dodger, ihn zum Hehler Mr. Fagin, der Kinder zu Taschendieben ausbildet. Oliver hält das ganze für ein Spiel, macht mit und stellt sich sehr geschickt an, woraufhin er von Mr. Fagin angeheuert wird. Als sie Mr. Brownlow, einem liebenswerten alten Herrn, ein kostbares Taschentuch stehlen, werden sie von der Polizei gestellt - allen bis auf Oliver gelingt dabei die Flucht. Artful Dodger bringt die Nachricht von Olivers Verhaftung in die Unterwelt-Kneipe "Zu den drei Krüppeln", wo sofort beratschlagt wird was zu tun sei. Nancy, die Geliebte des gefährlichen Bill Sikes, soll ausspionieren, wie Oliver, der inzwischen von Mr. Brownlows Haushälterin Mrs. Bedwin gepflegt wird, wieder befreit werden könnte.
Mr. Brownlow unterdes findet langsam Gefallen an dem jungen Oliver. Er möchte seine Lauterbarkeit testen und schickt ihn mit Geld zu einer Besorgung. Auf dem Weg wird Oliver von Mr. Fagins Bande gekidnappt, weigert sich jedoch, das Geld oder die Bücher trotz Gewaltandrohung herauszugeben. Währenddessen spielt die Armenhausleiterin Mrs. Corney Mr. Brownlow ein Medaillon von Olivers toter Mutter zu, welches Brownlows vermisste Tochter Agnes zeigt.
Auch Nancy treibt es zu Mr. Brownlow; sie will ihm Oliver, ohne die Bande oder ihren Geliebten zu verraten, bei Mitternacht auf der London Bridge zuführen. Bill jedoch verfolgt sie auf dem Weg zur Brücke, erschlägt sie und flieht mit Oliver. Die Polizei wird mit Mr. Brownlow von Bills Hund zu Fagins Behausung geführt, in der Bill sich verschanzt hält und droht, den Jungen zu töten. Die Situation spitzt sich zu, ein Schuss fällt...

Es wirken mit:
- Jugendsinfonieorchester der Musikschule
- Kinderchor der Musikschule
- Dance Forum des TVI
- Mitglieder des Chores des Goethe-Gymnasiums
- Mitglieder des Kammerchores der Musikschule

Besetzungsliste

Oliver Twist

Daniel Janßen-Müller, Andreas Bachmann

Mr. Bumble, Gemeindediener

Marc Schmiedel

Mrs. Bumble, Armenhausleiterin

Eva Bachmann

Mr. Sowerberry, Leichenbestatter

Peter Tombrink

Mrs. Sowerberry

Manuela Schmiemann

Charlotte, ihre Tochter

Ilka Bergschneider

Noah Claypole

Hauke Holtkamp

Mr. Fagin

Udo Eickelmann

Artful Dodger

Henning Strübbe, Frans-Matthis Pleie

Bet

Anne Geschwinder

Bill Sikes

Manfred Hagemann

Nancy

Vera Lausmann, Agnes Bryja

Mr. Bronlow

Herbert Börger

Dr. Grimwig

Michael Kneisel

Mrs. Bedwin

Hannelore Berk

Old Sally

Christel Müller

Armenhausangestellte

evelyn Book

Armenhausbuben und Fagins Bande

Kinderchor der Musikschule, Chor des Goethe-Gymnasiums

Straßenhändler, Londoner Bürger, Polizisten, Armenhausangestellte, Wirtshausgäste

Chor des Goethe-Gymnasiums, Dance Forum des TVI
   

Inszenierung

Ulla Dorenkamp, Robert Rickert

 Musikalische Leitung

Rolf Janßen-Müller 

Choreographie

Jens Dierkes, Kristina Leugers 

Kostüme

Ute Stöttner

Bühnenbild

Tim Rikeit

Technische Leitung

Tim Rikeit

Leitung Kinderchor

Susanne Stelzer

 Requisite

Anne Richter, Michel Rosinski

Technische Einrichtung
und Durchführung

Udo Eickelmann, Jürgen Frehe, Sebastian Frehe, Volker Hüntemeyer, Christoph Lammers, Markus Maisner, Rainer Möller, Doris Rikeit, Jan Rikeit, Tim Rikeit, Willi Stroth 

Plakat- und Programmheftmotiv

Thea Isreal 

Presse      Fotogalerie      Aufführungstermine      Kartenvorverkauf