Presse      Fotogalerie      Aufführungstermine      Kartenvorverkauf

 

Der Räuber Hotzenplotz

Kinderstück nach Otfried Preußler
Premiere: 17. Juni 2010, Schauburg Ibbenbüren

Plakat "Der Räuber Hotzenplotz"Inhalt
Während Kasperl und Seppel die Zutaten für den sonntäglichen Pflaumenkuchen kaufen, überfällt der Räuber Hotzenplotz Kasperls Großmutter und raubt ihre schöne Kaffeemühle. Wachtmeister Dimpfelmoser verlässt sich lieber auf die "rege Mithilfe der Bevölkerung". Das sind Kasperl und Seppel, die den Räuber Hotzenplotz im Alleingang fangen wollen. Aber Kasperl und Seppel werden gefangengenommen. Den Seppel legt Hotzenplotz an die Kette. Den Kasperl aber verkauft er als Dienstboten an den bösen Zauberer Petrosilius Zwackelmann. Bald darauf fliegt Zwackelmann aus und lässt Kasperl allein. Ein Bannkreis soll verhindern, daß er fliehen kann. Beim Durchstöbern des Schlosses aber findet Kasperl eine Unke, die einmal ein Fee war. Sie verrät ihm, wie er das Schloss verlassen kann. Er soll zur Hohen Heide gehen und Feenkraut holen, das bricht jeden bösen Zauber. Als Kasperl fort ist, kommt Zwackelmann zurück... 

"Der Räuber Hotzenplotz" ist der Auftakt zu einer neuen Theaterreihe für Kinder: Dem Kindersommertheater in der Schauburg. 

Besetzungsliste

Räuber Hotzenplotz Robert Rickert
Seppel Andre Rulofs
Großmutter Ingeborg Grau
Wachtmeister Dimpfelmoser Frank Büter
Kasperl Stefan König
Petrosilius Zwackelmann Ansgar Kuper
Fee Amaryllis Judith Rieping
Rabe Imke Strothmann

 

 

Inszenierung

Ulla Dorenkamp, Robert Rickert 

Kostüme

Ute Stöttner

Licht Moritz Stöttner

Technische Leitung

Imke Strothmann

Bühnenbild Imke Strothmann, Michael Brand

Technische Einrichtung
und Durchführung

Imke Strothmann, Rainer Möller

Schwarzlichtfigurenbau Vinzenz Maria Hoppe
Schwarzlichtspieler Spieler v. Rabatz Theater

Presse      Fotogalerie      Aufführungstermine      Kartenvorverkauf