Presse      Fotogalerie      Aufführungstermine      Kartenvorverkauf

 

Die Nervensäge

Komödie von Francis Weber
Deutsche Übersetzung von Dieter Hallervorden
Premiere: 12. März 2015, Schauburg Ibbenbüren

Die NervensägeInhalt
Für Profikiller Renee ist es ein Routineauftrag: Sie soll einen Mafioso, der sich bereit erklärt hat, gegen seine Organisation auszusagen, erledigen. Deswegen mietet sich Renee in einem dem Justizpalast gegenüberliegenden Hotel ein, um den Kronzeugen ins Visier zu bekommen und ihn mundtot zu machen. Lange bevor der Zeuge auftaucht, checkt Renee ein und bringt ihr Präzisionsgewehr schon einmal in Position.

Doch aus dem minutiös geplanten Attentat wird nichts, denn die Direktion des Hotels hat das Zimmer fälschlicherweise doppelt belegt. Kaum hat die Killerin sich „häuslich“ eingerichtet, tritt François Pignon auf den Plan. Der Vertreter für Herrenhemden wurde vor kurzem von seiner Frau Louise für einen Provinz-Psychologen verlassen und ist seitdem ein Nervenbündel: hochneurotisch, hyperaktiv und depressiv. François hofft darauf, Louise im Hotel wieder zu treffen und glaubt fest daran, sie davon überzeugen zu können, zu ihm zurückzukehren.

Die NervensägeAls ihm jedoch klar wird, dass seine Chancen gegen Null gehen, versucht er sich umzubringen...

Zum Stück
1970 fand in Paris die Uraufführung von Francis Vebers Komödie "Der Kontrakt" statt. Das Stück wurde ein Welterfolg. Die Verfilmung mit Lino Ventura und Jacques Brel füllte weltweit ebenso die Kasse wie das einige Jahre später gedrehte Remake, in dem Walter Matthau und Jack Lemmon die Hauptrollen spielten.

2005 hat Francis Verber seine Komödie vollständig überarbeitet. Diese Neufassung lief unter dem Titel "L'Emmerdeur" fast eineinhalb Jahre mit Riesenerfolg im Pariser "Théâtre de la Porte St. Martin". Dieter Hallervorden übersetzte diese Neufassung ins Deutsche. Die Deutsche Erstaufführung fand mit ihm in der Rolle des Francois Pignon 2007 im Anhaltischen Theater in Dessau statt.

Besetzungsliste

Renee (Jean Martin) Imke Strothmann
François Pignon Florian Pletz
Vincent (Hotelboy) Jens Heeger
Louise Franziska Müller
 Dr. Wolf
Andre Rulofs
Polizist Stefan König
   
Inszenierung
& Bühnenbild
Klemens Hergemöller
Technische Leitung Imke Strothmann
Technische Einrichtung
und Durchführung
Imke Strothmann, Thomas Buller,
Moritz Stöttner, Maik Laußmann,
Katja Veismann

Presse      Fotogalerie      Aufführungstermine      Kartenvorverkauf